• 01.JPG
  • 02.JPG
  • 03.JPG
  • 04.JPG
  • 05.JPG
  • 06.JPG
  • 07.JPG
  • 08.JPG
  • 09.JPG
  • 10.JPG
  • 11.JPG

Aktuelles von den Munich Cowboys und den Wildbells


   Alle aktuellen Termine der Munich Cowboys unter "Spielplan" als PDF.


Und hier die nächsten Playoff Heimspiele in München und Erding:

Der Ladies's Bowl am 23. September 2018 in Erding:

        :       Berlin Kobras

      Das traditionelle Treffen mit den Berlin Kobras

  um 15 Uhr in ERDING, am Stadion 14!

--------------------------------------------------

29.9.2018 Munich Cowboys Herren II gegen Augsburg Raptors

Finale der Bayernliga im Dantestadion um 16 Uhr!

          Munich Cowboys II gegen  Augsburg Raptors                     

                                                 

   Da ist die Anwesenheit aller Fans der Munich Cowboys

   bei diesen wichtigen Spielen äußerst gefragt!! 


22. 9. 2018 Munich Cowboys gegen Braunschweig NY Lions 14 : 59

      Damit sind die Braunschweig Lions im Halbfinale um den German Bowl XL:

GFL Playoffs 22.9.


 16. September 2018 Munich Cowboys Herren II gegen Hof Jokers 26 : 6

 

Bei schönem Wetter siegten die Munich Cowboys II gegen die Hof Jokers mit 26:6 und ziehen damit ins Finale ein. Gleich im ersten Viertel setzten die Cowboys ihr Marke mit zwei Touchdowns zum 14 zu 0. Und so stand es bis zur Halbzeit.

Die Munich Cowboys beherrschten auch die zweite Spielhälfte und punkteten mit einem TD und einem Fieldgoal. Aber auch den den Jokers gelang dann ein TD zu 6 Punkten. Die Munich Cowboys schlossen noch mit einer geglückten Conversion für weitere 2 Punkte ab, zum Endstand von 26 : 6.

Glückwunsch an Head Coach Sebastian Stock und sein Team zu dieser Klasseleistung!

29.9.2018 geht es ins Finale um 16 Uhr im Dantestadion gegen die Augsburg Raptors.

Go Cowboys Go!


8.9.2018 Munich Cowboys gegen Stuttgart Scorpions 37 : 7

Mit frischem Elan starteten die Munich Cowboys gleich mit einem Touchdown von WR Benjamin Linska nach einem weiten Pass von Trenton Miller. Und mit einem Fieldgoal durch Jake Hughes schlossen die Munich Cowboys das erste Viertel mit 10 zu 7 ab. So ging es auch ins zweite Viertel – mit variablem Spiel und weiten Pässen scorten die Cowboys mit drei Touchdowns von WR James Okike und Trenton Miller machte selbst die nächsten Punkte zum Halbzeitstand 24 zu 0 und nochmal kurz vor der Pause lief er in die Endzone zum 31:0 (PAT Jake Hughes).

Nach der Halbzeit kamen die Scorpions aber ins Spiel und machten ihren Ehrenpunkt nachdem sie die Defense der Cowboys überlisten konnten. Aber das war es denn auch schon, denn die Munich Cowboys legten nochmal 6 Punkte durch Kai Silbermann drauf.

Dabei spielte die gute Übersicht des QB und die gute Leistung der O-Liner eine entscheidende Rolle!

Die Wildbells wählten dann auch QB Trenton Miller für seine Leistung 

                                    zum MVP (Most Valuable Player) des Spiels:

 

 

 

 

 

 

 

Die Munich Cowboys kontrollierten die Scorpions jederzeit. Es gab nur wenige Strafen für die Cowboys, weil die Scorpions es sich mit Strafen selbst schwer machten.

Damit geht es für die Munich Cowboys in die Playoffs (s.o). Da war die Freude natürlich groß:


1. September 2018

Munich Cowboys - Allgäu Comets: 24 : 34

Die Munich Cowboys starteten mit einem starken Angriff, angeführt von QB Trenton Miller. Der machte auch gleich die zwei ersten Touchdown selbst zum 14 zu 0. Nach einer Interception von Joschka Bartz im zweiten Viertel gelang Alexander Funk ein weiterer Touchdown zur 21 zu 0 Führung. Aber dann kamen die Allgäu Comets, durch Fehler der Cowboys zum Zwischenstand von 21 zu 14 heran. Die erste Hälfte schloss Robert Werner mit einem Fieldgoal zum Halbzeitstand von 24 zu 14 ab.

Nach der Pause aber stellten die Allgäu Comets ihre Spieltaktik um, auf welche die Munich Cowboys nicht erfolgreich reagierten. So überraschten die flinken Receiver die Cowboys, während diesen nichts mehr gelang. Und so stand es im dritten Viertel 24 zu 28 für die Comets. Die setzten dann im Schlußviertel noch weitere 6 Punkte drauf zum Endstand von 34 zu 24 für die Comets.

Vor 1819 Zuschauern wählte der Fanclub Wildbells RB Alexander Funk zum MVP des Spiels für seinen Einsatz und den Touchdown und übergaben ihm die MVP-Trophäe:


 


 

 

 

 

Jetzt geht es für die Munich Cowboys um den Platz 4 der Tabelle. Ein Sieg gegen die Stuttgart Scorpions am 8.9.2018 im Dante würde helfen!

2. September 2018

  vs.  Hamburg Amazons 16 : 8

Im Halbfinale gewannen die Munich Cowboys Ladies gegen die Hamburg Amazons überlegen mit 16 zu 8 und sicherten sich damit das Finale! BRAVO!!

Am 23. September beim Ladies' Bowl in Erding gibt es eine Wiederbegegnung mit den Berlin Kobras! Die haben im Halbfinale die Cologne Falconets mit 27 zu 14 ausgeschaltet.


18. August 2018:

GFL Logo Munich Cowboys GFL gegen Marburg Mercenaries 45 : 17

Das versprach gleich ein spannendes Spiel zu werden, in dem sich beide Teams nichts schenkten. Beide Defenses waren gefragt gegen jeweils gute Angriffsformationen. So punkteten die Mercenaries gleich im ersten Quarter mit einem TD zum 7 zu 0. Aber der Angriff der Cowboys überraschte die Mercenaries immer wieder und führte mit 14 zu 7 durch zwei TD von WR Maxim Soujon.

Auch das zweite Viertel entschieden die Cowboys mit einem TD von RB Jan Peters und einem Fieldgoal von Robert Werner zur Halbzeitführung von 24 zu 7 für sich.

Spannend war's auch im dritten Viertel und es gab nur ein Fieldgoal von den Marburg Mercenaries mit 3 Punkten.

Doch das letzte Viertel gehörte dem Angriff der Munich Cowboys, die mit zwei Touchdowns vom Neuzugang James Okike und einem weiteren TD von Maxim Soujon die 45 Endpunkte für die Cowboys festlegten. Da half es den Mercenaries auch nicht, dass sie die Cowboys Defense ihrerseits mit einem Touchdown überraschen konnten. Der Stand 45 zu 17 für die Munich Cowboys stand fest.

Für die Munich Cowboys ein wichtiger Sieg, an dem auch etliche Ersatzspieler beteiligt waren. Die gute Arbeit der Coaches hat sich ausgezahlt!

Der Fanclub Wildbells wählte zum MVP dieses Spiels TD-Maker Maxim Soujon:

 

Hier ein Video, wie Maxim die Welle surft

 

 

 

 

 Munich Cowboys Ladies gegen Cologne Falconets 2 zu 18

Im Auswärtsspiel der Damen gab es ein ausgeglichenes erstes Quarter, das ohne Punkte blieb. Beide Teams kämpften tapfer um Raumgewinn. Doch dann konnten die Munich Cowboys Ladies mit einer 2 zu 0 Führung in die Halbzeit gehen. Aber die Damen der Cologne Falconets fanden besser ins Spiel mit drei Touchdowns zu je 6 Punkten in der letzten Spielhälfte. Damit stellten die Kölnerinnen ihren Sieg mit 18 zu 2 sicher. Nun sind die Kölner Damen auf Platz 1 in der Tabelle.

Aber unsere Ladies sind in den Playoffs zum Ladies Bowl. Im Halbfinale spielen             sie am 2. 9. um 15 Uhr gegen die Hamburg Amazons im Dantestadion!


11. August 2018:

  Munich Cowboys gegen Kirchdorf Wildcats 14 : 6

Die wilde Abwehrschlacht im Auswärtsspiel wurde von beiden Defenses dominiert und ließ nur wenige Punkte zu.

Erst im zweiten Viertel schlichen sich Fehler in die Offenses beider Teams ein und die Kirchdorfer konnten ein Fieldgoal erzielen mit 3 Punkten. Im drittel Viertel gelang den Wildcats nochmal ein Fielgoal gegen die starke Defense der Munich Cowboys zum 6:0 für die Wildcats.

Doch im Schlussviertel legte die Offense der Munich Cowboys einen drauf und Trenton Miller fand mit einem präzisen Pass Maxim Soujon zur 7:6-Führung. Knapp zwei Minuten vor dem Ende war es RB Mike Wynn, der die 14:6-Führung (PATs Robert Werner) der Cowboys klarmachte.

Mit diesem Sieg machten Munich Cowboys gleich zwei Plätze in der Tabelle gut.


5. August 2018:

  gegen  München Rangers Ladies 26 : 6 laugh

Bei schönem Wetter startete das Münchner Damenduell gleich im ersten Viertel mit je einem Touchdown zum Stand von 6:6. Aber dann gelang den Munich Cowboys Ladies ein weiterer Touchdown durch RB Marei Knauthe. Während die Cowboys Defense den Angriff der Rangers kontrolieren konnte, gingen die Cowboys.Ladies mit 12 : 6 in Führung. Und dabei blieb es auch bis zum letzten Viertel.

Während dem Angriff der Rangersladies nichts gelang, erkämpften die Cowboys Ladies noch einen Touchdown mit Conversion (8 Punkte) und einen TD zu 6 Punkten. Am Ende stand es dann für die Munich Cowboys Ladies 26 zu 6.

Aber die Damen der München Rangers blieben trotzdem gelassen und fröhlich – sie bedankten sich bei den Zuschauern im Dantestadion auch noch mit einem Tänzchen:


4. August 2018:

GFL Logo Stuttgart Scorpions vs. Munich Cowboys 14 : 21 laugh

Im ersten Viertel fanden sich die Stuttgarter schneller ins Spiel. Aber die Munich Cowboys begannen die Kontrolle zu übernehmen und gingen durch Kai Silbermann mit 7:0 in Führung (PAT Robert Werner)

Im zweiten Viertel war es Mike Wynn der das 14:0 (PAT Robert Werner) erzielte. Mitte des dritten Quarters war es wieder Mike Wynn der zum 21:0 (PAT Robert Werner) erhöhte.

Im Schlussviertel gelangen den Scorpions noch ein 7:21 und knapp 24 Sekunden vor Schluss gelang ihnen sogar noch das 14:21. Aber der Sieg der Munich Cowboys stand da bereits fest. Ein wichtiger Sieg für die Munich Cowboys. Jetzt geht es am kommenden Wochenende zum Auswärtsspiel nach Kirchdorf zu den Wildcats.


28. Juli 2018:

GFL Logo Munich Cowboys vs. Frankfurt Universe 6 : 45

Etwa 1600 Zuschauer sahen beim 45:6-Sieg der Frankfurter einen überlegenen Gastgeber, der die ersatzgeschwächten Munich Cowboys jederzeit kontrollieren konnte. Vor allem waren die Frankfurter erfolgreich, das Laufspiel der Cowboys zu stoppen.

Der Universe gelangen im ersten Viertel 7 Punkte gegen München. Nach einem Fieldgoal legte Frankfurt noch zwei TD zum Halbzeitstand von 24 zu 0 drauf.

Nach der Pause dominierte immer mehr die sehr starke Abwehr der Frankfurter, während die Offense der Munich Cowboys ihre durchaus vorhandenen Chancen durch nicht gefangene Bälle und Fehler nicht nutzte.

Auch das dritte Viertel gehörte der Universe mit weiteren zwei TD und 14 Punkten. Die Munich Cowboys aber kämpften tapfer weiter und schließlich

fand QB Trenton Miller WR Anton Chereminsky für den Tochdown mit 6 Punkten. Die anschließende Two-Point-Conversion misslang leider. Und nach einem Fieldgoal der Universe stand es endgültig 45 zu 6 für Frankfurt.

Um so wichtiger ist es jetzt, sich auf das anstehende Auswärtsspiel in Stuttgart zu konzentrieren, um die Position in der GFL Süd zu halten!

  Munich Cowboys Ladies vs. Cologne Falconets

Das Spiel wurde leider abgesagt. Wiederholung am 25./26. 8. 11 Uhr im Dante.


21. 7. 2018 Football Wochenende

U13 Flag Munich Cowboys Flag-Jugend U13 smiley

In Fürstenfeldbruck schlugen sich unsere Flaggies tapfer im Turnier und gewannen ihre Spiele überlegen: Mit 35 : 0 gegen die Nürnberg Rams und mit 20 : 0 gegen die Neu Ulm Spartans. Damit sind sie Bayerischer Meister in ihrer Liga! BRAVO!

MC II Signet Munich Cowboys Herren II vs. Erding Bulls smiley

Im Dantestadion ging's gegen die Erding Bulls. Und das war ein ganz hartes Ringen, das aber die Munich Cowboys blieben am Ball und gewannen mit 46 : 40. BRAVO!

Das Halbfinale der Liga ist am 16.9. und da geht es um 15 Uhr gegen die Hof Jokers im Dante!

GFL Logo Munich Cowboys vs. Kirchdorf Wildcats 12 zu 13

Vor 1756 Zuschauern gelangen den Munich Cowboys gegen einen zähen Gegner, die Kirchdorf Wildcats, zwei Touchdowns mit 12 Punkten. Die Kirchdorfer Wildcats waren dagegen bis in die letzten Minuten mit 10 Punkten im Rückstand. Denn die Defense der Munich Cowboys dominierte das Spiel.

In den letzten Minuten kamen die Wildcats noch einmal in Spiel und konnten gegen die starke Verteidigung der Cowboys, doch noch ein Fieldgoal zum Sieg von 13 zu 12 erzielen. Das knappe Ergebnis zeigt auch die Spannung im Stadion! Die Wildbells wählten zum MVP dieses Spiels Manuel Schimpfhauser für seinen Einsatz, einem Touchdown und für die gesamte Defense:

Als nächstes sind Auswärtsspiele fällig. Siehe unter Spielplan.


14 . und 15. 7. 2018:

 Munich Cowboys Juniors U19 vs. Allgäu Comets 23 : 34.

Im Halbfinale ging es gegen die Allgäu Comets zur Sache. Im ersten Viertel war Kräftemessen angesagt, ohne Punkte. Im zweiten Viertel starteten die Comets mit 20 Punkten, aber die Cowboys kamen auch ins Spiel und hielten dagegen mit zwei TD und es stand zur Halbtzeit 14 zu 20 für die Gäste im Dante.

Die zweite Hälfte war durch hartes Ringen geprägt, wobei die Junioren der Munich Cowboys es sich selbst mit unnötigen Fehlern schwer machten. Aber zu Beginn dominierten sie und machten ihre ersten Punkte mit einem 6 Punkte Touchdown zum Ausgleich von 20 zu 20. Im hart umkämpften letzten Viertel hatten die Cowboys alle Chancen, aber es gelang leider nur ein Fieldgoal. Die Comets konnten mit viel Glück die Defense der Cowboys durchbrechen und durch 2 Touchdowns den Sieg für sich holen.

Ein spannendes und taktisch interessantes Spiel für die Zuschauer im Dantestadion. indecision

U13 Flag Munich Cowboys Flaggies der U 13

Im Turnier in Neu Ulm punkteten die Munich Cowboys gegen die Nürnberg Rams mit 35 zu 0. Die Ansbach Grizzlies sagten ab und das Spiel wurde mit 20 zu 0 für die Cowboys gewertet. laugh

Weiter geht’s für die Jugend im Turnier in Fürstenfeldbruck am 21. Juli.


American Football am 8.7.2018:

Munich Cowboys Juniors U19 vs. Königsbrunn Ants 57 : 14. smiley

Im ersten Viertel war das Spiel ausgeglichen mit 7 zu 8 Punkten für die Königsbrunner, aber ab dem 2. Quarter zeigten die Munich Cowboys Juniors ihre Stärke. Während sie von den Ants nur noch weitere 6 Punkte zuliessen, liefen sie zu guter Form auf und am Ende stand der Sieg mit 57 zu 14 fest und damit stehen die Juniors im Finale: am 15.7. gegen die Allgäu Comets im Halbfinale! enlightened

Munich Cowboys GFL vs. Ingolstadt Dukes 28 : 23. smiley

Die Dukes starteten gleich mit einem TD durch ihre schnellen Receiver mit 7 Punkten.und sie legten im 2. Quarter noch ein Fieldgoal und weitere 7 Punkte drauf. Jedoch konnten die Munich Cowboys noch mit einem TD von Maxim Soujon den Abstand zur Halbzeit auf 7 zu 17 verkürzen.

In der zweiten Hälfte kam der Angriff der Munich Cowboys immer besser ins Spiel und Kai Silbermann und James Okike bauten den Vorsprung zum Endstand von 28 zu 23 aus. Dabei trug die Defense der Munich Cowboys entscheidend zum knappen Sieg in einer atemberaubenden und von 1.965 Zuschauern umjubelten Endphase bei!

Sicher hätte das Ergebnis sogar noch besser aussehen können, hätten sich die Cowboys nicht völlig unnötige 14 Fouls geleistet, mit einem Raumverlust crying von mehr als 140 yards! crying Da gibt es für die Coaches noch viel zu tun!!!!

Wie bei jedem Heimspiel wählte der Fanclub WILDBELLS einen MVP des Spiels. Sie übergaben Kai Silbermann für seinen Einsatz und zwei Touchdowns ihre Trophäe:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sehr ausführlich und positiv berichtet auch die Süddeutsche Zeitung über das Spiel und die Munich Cowboys

Spielbericht Süddeutsche Zeitung


American Football am 30.6.2018 im Dantestadion:

Munich Cowboys Flagturnier U 13

Da waren unsere Flaggies am Morgen erfolgreich:

Munich Cowboys vs. Neu Ulm Spartans 30 : 0, vs. Fürsty Razorbacks 16 : 13 laugh laugh

Munich Cowboys Herren II vs. Traunreuth Munisiers 72 : 0

Gleich im ersten Viertel legten die Cowboys los mit 4 Touchdowns von QB Joe Friars, Flo Kühn, Timothy Nicolaus und Mike Wynn. Im zweiten Viertel hatte sich das kleine Team der Munisiers besser auf die Cowboys eingestellt und es gab nur einen TD von von Joe Frias. Keine Punkte für die Munisiers beim Halbzeitstand von 35 zu 0 für München.

In der zweiten Hälfte punkteten die Cowboys wieder mit einem FG von Jake Huges und 6 Touchdowns. Für die Extrapunkte sorgten Jake Huges und Lennart Wimmer. Die Traunreuther kämpften weiter tapfer, aber ohne Punkteerfolg. 

Mit diesem Spiel sind die Munich Cowboys Herren II bereits Bayerischer Südmeister 2018!! laugh laugh laugh

Die Wildbells wählten zum MVP der Munich Cowboys II Florian Kühn, der viel Raumgewinn und einen Touchdown für die Cowboys erzielte:


American Football am 23./24. 6. 2018:

Munich Cowboys Ladies vs. München Rangers 25 : 7. laugh

Da zeigten unsere Ladies ihre Stärke und starteten gleich im ersten Viertel mit einem TD ohne Extrapunkt. Im zweiten Viertel wiederholten sie das nochmal, aber auch die Rangerladies machten 6 Punkte zum Halbzeitstand von 12:7. Dann kamen die Cowboys Ladies erst im letzten Viertel nochmal mit 13 Punkten zum Zug für ein erfolgreiches Match.

Munich Cowboys Herren II vs. Königsbrunn Ants 57 : 0 laugh

Gegen die Munich Cowboys hatten die Ants mit ihrem kleinen Kader keine Chance. Die Cowboys punkteten in allen Vierteln mit insgesamt 8 Touchdowns von 8 verschiedenen Spielern! Hervorragend QB Joey Frias mit vielen gelungenen Pässen und einem eigenen Touchdown.

Für die 2. Herrenmanschaft wählten die Wildbells erstmalig einen MVP. Die Wahl fiel auf QB Joey Friars und die neue MVP-Trophäe der Herren II wurde ihm überreicht:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Munich Cowboys im GFL Auswärtsspiel bei den Allgäu Comets 31 : 28  laugh

Die Comets starteten stark mit 2 Touchdowns im ersten Quarter, während den Munich Cowboys nur ein Fieldgoal gelang. Aber im zweiten Quarter holten sie auf mit weiteren 17 Punkten, während die Comets nur 2 FG dagegen setzten, zum Halbzeitstand von 28 zu 20. Aber das letzte Quarter gehörte den Munich Cowboys mit 11 Punkten für den Sieg in Kempten. Ein hart umkämpfter, aber verdienter Sieg!


American Football im Dantestadion am 16. 6. 2018:

Munich Cowboys Juniors vs. Ingolstadt Dukes 52 zu 7.

Da ließen sich die Juniors in keinem Quarter die Position des Spitzenteams nehmen und fuhren mal wieder einen größeren Punktesieg ein!

Munich Cowboys Herren GFL vs. Schwäbisch Hall Unicorns 14 zu 44.

Die starken Unicorns ließen sich nicht bezwingen. Aber die Munich Cowboys hielten dagegen, mit einem ersten TD von Alexander Funk. Kai Silbermann legte dann noch einen TD drauf für weitere Ehrenpunkte! Für seinen starken Einsatz mit jeweils großem Raumgewinn für die Cowboys wurde Darrell Tate II von den Wildbells zum MVP dieses Spiels gewählt:


9./10. Juni 2018: DAS American Football Wochenende für Auswärtsspiele der Munich Cowboys!

GFL Herren: Ingolstadt Dukes 44 : 21 Munich Cowboys GFL

Ladies: Mainz Golden Eagles 13 : 6 Munich Cowboys Ladies

Herren II: Erding Bulls 21 : 46 Munich Cowboys Herren II

Juniors U19: Ingolstadt Dukes 0 : 20 W Munich Cowboys Juniors

U 15 Flag: Munich Cowboys 24 : 8 Kirchdorf Wildcats und 23 : 14 gegen Fürsty Razorbacks


9. Juni 2018:  

EUROBOWL 2018 - Frankfurt Universe 19 zu 20 New Yorker Lions.

EFL-BOWL 2018 - Podsdam Royals 43 zu 42 Milano Seamen,

Beiden Siegerteams unsere Gratulation!


20.5.2018 – GFLMarburg Mercenaries vs. Munich Cowboys 33 : 30.

Das Auswärtsspiel war ein Spiel gleichwertiger Teams mit Spannung bis zum Ende! Gleich im ersten Drive punkteten die Cowboys durch Sebastian Kramer zum 7:0. Aber die Marburger konnten ausgleichen. Prompt kam die Antwort der Cowboys mit einem Fieldgoal von Robert Werner zu 10:7 im ersten Viertel.

Im zweiten Viertel gelangen den Munich Cowboys zwar zwei TD von Kai Silbermann und Darrell Lynn Tate II, aber die Mercenaries konnten ausgleichen und mit 24 zu 21 für München ging es in die Pause.

Das Dritte Viertel blieb ohne Punkte. Beide Teams schenkten sich aber nichts und waren gleichstark.

Im Schlussviertel ging es dann zur Sache: Mit einem Fieldgoal baute Robert Werner den Abstand aus, aber die Marburger konnten ausgleichen zum 27 zu 27. Robert Werner konnte noch 3 Punkte draufsetzen für einen knappen Vorsprung der Munich Cowboys von 30 : 27. Mit dem nötigen Quentchen Glück kamen die Mercenaries doch in den letzten 15 Sekunden noch mal heran für einen knappen Sieg mit 33 : 30 für Marburg.

Tolles Spiel gleichwertiger Teams!


13. 5. 2018 – Munich Cowboys Juniors

Weiterhin erfolgreich waren die Munich Cowboys Juniors bei ihrem Rückspiel gegen die Ortskonkurrenten, die München Rangers Jugend. In den ersten drei Vierteln punkteten sie ,it Tochdowns, während der Rangers Jugend nur ein TD zu 6 Punkten gelang. Im letzten Quarter gab es keine Punkte, und so gewannen die Munich Cowboys das Rückspiel mit 27 zu 6. laugh


5. / 6.5.2018 – Munich Cowboys Football Wochenende

Die Munich Cowboys Juniors starteten erfolgreich ins Wochenende gegen die München Rangers Jugend. Mit einem Sieg von 29 zu 0 setzten sie ihre Duftmarke als starkes Juniorenteam. Schließlich waren sie ja im letzten Jahr Bayerischer Vizemeister!

Die Munich Cowboys Herren II hatten es da gegen die Augsburg Raptors schwerer. In der ersten Hälfte ging auf beiden Seiten garnichts. Aber im dritten Viertel gelang ein Fieldgoal und ein TD mit Conversion. Aber die Raptors zeigten, dass sie das auch können und so stand es 11 zu 8 für die Cowboys. Im letzten Viertel ging es zur Sache mit einem Touchdown auf beiden Seiten, für die Raptors ohne Extrapunkt, zum glücklichen Endstand von 18 zu 14 für die Munich Cowboys Herren. Es war knapp. Vielleicht hätte es noch besser ausgesehen, wenn die Cowboys nicht 10 Fouls mit erheblichem Raumverlust gemacht hätten.

Die Jugend Munich Cowboys U15 hat sich im Münchner Turnier tapfer geschlagen, mit einem Sieg gegen die München Rangers von 8 zu 7, verloren aber gegen die Fürsty Razorbacks ganz knapp  mit 0 zu 3. Bravo!


28.4.2018Munich Cowboys vs. Schwäbisch Hall Unicorns

Gegen die Meistermannschaft der Unicorns hatten die Munich Cowboys im Auswärtsspiel erwartungsgemäß kaum eine Chance Erst im letzten Viertel . Quarterback Trenton Miller mit einem schönen Pass Markus Gärtner zum 48:7 (0:14 – 0:27 – 0:7 – 7:0) für Schwäbisch Hall.

In München ging es gleich mit 2 Mannschaften gegen die Feldkirchen Lions:

Munich Cowboys Juniors vs. Feldkirchen Lions. Die Cowboys Juniors zeigten sich mit einem Sieg von 40 zu 7 (14:7 - 14:0 - 12:0 - 0:0 ) überlegen. Dagegen hatten die Lions wiederum keine Chance und mussten sich mit einem Touchdown zufrieden geben. laugh

Munich Cowboys Herren II vs. Feldkirchen Lions. In der Bayernliga der Herren geben die Munich Cowboys den Ton an. Mit einem Kader von 98 Spielern haben die Cowboys alle Möglichkeiten. Und die nutzten sie auch. Mit einem Ergebnis von 51 zu 15 (24:3 – 7:0 – 21:0- 9:12) holten sie sich weitere 2 Punkte für die Tabellenspitze in der Bayerliga Süd. laugh 
29.4.2018 Munich Cowboys U15 Flagturnier

Munich Cowboys U 15 vs. München Rangers 16 : 10 laugh Munich Cowboys U 15 vs. Allgäu Comets 20 : 0 laugh

Da kommt Freude auf!


Verstärkung des GFL-Teams der Munich Cowboys

Fünf Spieler der 2. Herrenmannschaft der Munich Cowboys, des letztjährigen Meisterteams in der Landesliga, spielen jetzt in der GFL:

 

Marcel Horndasch WR, Lukas Bürk DL, Dominik Adelheit WR, Dennis Krautzpaul LB und Dominik Siegel DL. Dominik wurde sogar gleich bei seinem ersten Spiel in der GFL mit dem MVP der Wildbells ausgezeichnet! Wir freuen uns über diese Verstärkung für das GFL-Team!


21.4.2018 – Munich Cowboys vs. Frankfurt Universe

Zum ersten GFL-Spiel kam Frankfurt Universe bei strahlendem Wetter nach München. Das Spiel startete mit einem zähen Ringen und so blieb das erste Quarter ohne Punkte. Unsere Defense hatte alle Mühe, die blitzschnelle Frankfurter Offense in Schach zu halten, aber denen gelang dann doch ein Touchdown im zweiten Viertel zum 7:0. Der Munich Cowboys Offense wollte nichts gelingen und die schnelle Defense der Universe kontrollierte unseren Quarterback und ließ keine Punkte der Cowboys zu. Aber die Münchner Defense verhinderte weitere Punkte, bis auf ein Fieldgoal im 3. Viertel. Die Abwehrschlacht der Cowboys Defense ging weiter, doch im letzten Viertel konnte sie einen Touchdown von Universe nicht mehr verhindern und der Cowboys Offense gelang nichts mehr. Da fehlte der Schutz des Quarterbacks und die Abstimmung mit den Receivern, während die Defense der Universe den Runningbacks keinen Raum ließ.

So siegte Frankfurt Universe mit 17 zu 0. Viele Strafen machten zudem das Spiel zähflüssig für die 1.837 Zuschauer im Dante. Trost für die Cowboys-Fans boten unsere Cheerleader und die Cheers der Universe.

Ein schönen Tag, aber leider ohne Punkte für die Munich Cowboys!                        

Die WILDBELLS wählten zum MVP des Spiels aus der Defense DL 90 Dominik Siegel für seinen Einsatz und zwei Sacks im Spiel; und das gleich bei seinem ersten Einsatz in der GFL:

 

 

 

 

 

 

21.4.2018 - Munich Cowboys Herren II vs. Feldkirchen Lions

Dafür fuhren die 2. Herren in Feldkirchen einen überlegenen Sieg von 35 zu 14 ein. BRAVO!

Eine Revanche für die Lions gibt es dann am 28.4. im Dante um 16 Uhr.


15.4.2018 - Munich Cowboys Herren II gegen Augsburg Raptors 50 : 34.

Das Trainingscamp in Inzell hat's gebracht: Von ihrem ersten und Auswärtsspiel brachten die Munich Cowboys II einen 50 zu 34 Sieg nach Hause. Die Cowboys dominierten das Spiel und führten in den ersten drei Vierteln. Aber die Raptors versuchten immer dagegen zu halten und im letzten Quarter lagen sie zwar vorn, aber am Ende siegte die zweite Herrenmannschaft der Munich Cowboys.

BRAVO! Ein guter Start in die Saison, die am 21.4. in Feldkirchen weiter geht.

14.4.2018 – Start mit dem Munich Cowboys Jugendturnier der U 15.

Das Flagteam der U15 empfing die Fürsty Razorbacks und die Allgäu Comets zum Turnier im Dantestadion:

Das erste Spiel gewannen die Razorbacks mit 20 zu 0. Die Munich Cowboys spielten zwar taktisch geschickt, aber da fehlte noch die Abstimmung mit den Wide Receivern, die vom Quarterback mit weiten Würfen bedient wurden!

Darüber sprachen in der Pause die Coaches. Im zweiten Spiel holte das Team den Sieg gegen die Allgäu Comets mit 20 zu 0. Auch die Razorbacks konnten gegen die Comets mit 10 zu 0 gewinnen und führen nun die Gruppe Süd der U15 an.

Am 29.4. geht’s weiter gegen die München Rangers und die Allgäu Comets!


Erfolgreiches Oster-Trainingscamp der Munich Cowboys II in Inzell

Die Munich Cowboys II haben sich auf die bevorstehende Saison in der Bayernliga in Inzell vorbereitet. Los geht’s bereits am Sonntag, 15.04.2018 um 15.00 in Augsburg gegen die Augsburg Raptors.


7.4.2018 – Die Munich Cowboys empfangen die Würzburg Panthers zum Testspiel:

Sonniges Wetter, Munich Cowboys empfingen das Top-Team der Regionalliaga: die Würzburg Panthers. Beide Coaches probierten ihre Strategien aus und setzten die Spieler entsprechend ein. Dabei wren die Munich Cowboys überlegen.

Die Defense der Cowboys liess keine gegenerischen Punkte zu und die Offense sorgte für viele Punkte: RB Darrell Tate II allein 4TD, QB Trenton Miller 2TD und Kai Silbermann, Benedikt Nikpalj, Jakob Adelmann, Alexander Weiss jeweils je 1TD. Ein FG und die PATs von WR/KI Dominik Adelheit.

Leider gab es bei den Panthers zwei Verletzungen – alles Gute für alle Beide!

Ein schöner Tag. Noch schöner wäre es gewesen, wenn - aus Gründen der Fairness – man den Gästen doch ein paar Punkte überlassen hätte. Denn die gaben trotz allem niemals auf! RESPEKT!


 


Die Munich Cowboys arbeiten für ein erfolgreiches 2018!

Als weitere Verstärkung für die Munich Cowboys Herren kommen:

smileyJakob Adelmann smileyAmadeus Be uthner OL smileyAnthony Thomas Black LB smileyOliver Czarnecki DB smileyTom Ellwitz DL smileyAlex Funk  smileyKevin Gramage LB smileyDavid von Häusler OL

smileyBernhard Hirschmann OL smileyTrenton Miller QB  smileyJan Peters TB smileyRyan Phillips DB

smileyKris Piros TB smileyRobin Rogoss DL smileyManuel Schimpfhauser DB smileyLeon Schmid DL

smiley Andrea Spadoni DT  smileyDaryl Lynn Tate II RB smileyAlexander Weiß LB smileyDennis Wolf

smileyYannik Zieke DB Für den Coaching Staff: smileyMele Mosqueda Linebacker Coach

Allen ein herzliches Willkommen und guten Start in München!


8.2. 2018 - Die Flag-Jugend der U11 startete erfolgreich! In ihrem ersten Turnier in München gewannen sie 2 von 3 Spielen! Am 3.3.2018 in Würzburg lief es nicht ganz so gut mit nur einem Sieg. Aber die Munich Cowboys U11 ist an zweiter Stelle in der Tabelle! Bravo!


Bayerische Damen bei den 5. WWFG - Women’s World Football Games

Zum fünften mal finden die WWFG in New Orleans statt. Vom 20. bis 25. Februar spielen Footballerinnen aus 16 Ländern mit Trainingseinheiten.

Hinten v.l.n.r Ricarda Regler (Munich Cowboys Ladies), Rea Schmidt (München Rangers), Nicole Berensmeier (MR)
Vorne: Nadine Nurasyid (MCL), Trixi Stade (MCL), Alina Markl (MR)

Rund 80 Spielerinnen aus vielen Ländern. Dabei waren auch unsere 5 Münchnerinnen. Sie nahmen am Training und am Endspiel teil. Im Finale gewann die Mannschaft „weiss“ mit 21 zu 11. Im Siegerteam scorten zwei Damen aus Deutschland mit zusammen 10 Punkten!

Für die Teilnehmerinnen war es eine tolle Erfahrung. Die World Games festigen das globale Netzwerk des American Football für die Damenwelt!

 


Die Munich Cowboys arbeiten bereits für ein erfolgreiches 2018!

Und sie begrüßen neu als QB: Trenton Miller - Willkommen in München!

 


 

Superbowl Finale


Auch 2018 feiern die Munich Cowboys Deutschlands größte Super Bowl Party in der Tonhalle München.

 

 

 

 

Die Tonhalle ist in der Atelierstr. 24, 81671 München. Tickets gibt es an der Abendkasse für 10€ inklusive einem Freibier.

Mehr Infos unter: www.tonhalle-muenchen.de.

 

Let’s celebrate Super Bowl LII – Have fun, be there!

         

       

                         

Aber, davor waren noch am 20. und 21. 1. 2018 die NFL CONFERENCE PLAYOFFS - und so sieht's aus:

Für eingefleischte Footballfans war am 28.1.2018 der PRO-BOWL - AFC gegen NFC Auswahl:

                              ProBowl


 

  joomla background image module